Mein derzeitiges Lieblingsessen ♥ Gesundes Essen kann so einfach sein

Freitag, 15. Dezember 2017
Hallo ihr lieben Menschen da draußen,
heute möchte ich mein derzeitiges Lieblingsessen mit euch teilen. (Zum Glück nur in digitaler Form, so bleibt mehr für mich selbst zum Essen ;-P ) Ich möchte euch hier auf meinem Blog zeigen, dass eine gesunde Ernährung nicht kompliziert sein muss mit sehr teuren "fancy" Zutaten, wie ich ja schon in dem Post zum heimischen Superfood gesagt habe. Man braucht dafür auch nicht stundenlang in der Küche stehen oder den ganzen Tag seine Mahlzeiten planen.
Und da mein derzeitiges Lieblingsessen, das ich mir in den letzten Wochen oft gekocht habe, da perfekt hinein passt, zeige ich euch heute das.
 
 
Mein derzeitiges Lieblingsessen sind Reis und Linsen mit hellem Eichblattsalat.

Ich koche einfach Belugalinsen mit Naturreis zusammen. Auf dem Foto seht ihr allerdings Naturreis mit roten Linsen gemischt, da ich noch einen Rest Reis hatte und dazu einfach schnell rote Linsen gekocht habe. Was das Essen allerdings regionaler macht, da ich hier im Unverpacktladen in Saarbrücken rote Linsen aus Lothringen (oder war es das Elsass? Nein, ich glaube Lothringen) bekomme :) Dazu mache ich mir einfach Salat aus hellem Eichblattsalat, etwas Zwiebel, 2 Tomaten, einer Spitzpaprika, einem TL Leinsaat (ist mir erst nach dem Fotografieren aufgefallen, dass ich den vergessen habe) und  eventuell weiterem Gemüse.
Für mein derzeitiges Lieblingsdressing pürriere ich 1-2 TL Mandelmus, den Saft von 1/2 bis 1 Zitrone, eine halbe Zehe Knoblauch, die ich schon vorher Stücke geschnitten habe, eine Priese Salz und etwas Wasser.
Den Salat lege ich neben den warmen Reis auf den Teller. Dadurch, dass ich recht viel Dressing mache, läuft es auch in den Reis.
So habe ich Vollkorngetreide, Gemüse (allerdings vielleicht nicht gerade das nährstoffreichste, aber ich esse natürlich noch anderes Gemüse weiterhin), Hülsenfrüchte und gesunde Fette in einer Mahlzeit :-)
 
Spätestens im neuen Jahr finde ich hoffentlich auch mal wieder die Zeit für einen etwas längeren Blogpost. Ich finde es ziemlich schade, den Blog schon zu seinem Beginn so zu vernachlässigen. Mir geht es aber nach wie vor nicht sonderlich gut und hinter einem Blogpost steckt doch mehr Arbeit, als man beim Lesen denken könnte. An Begeisterung und Ideen mangelt es mir jedenfalls nicht und so bin ich zuversichtlich, dass bald auch wieder mehr kommt.
 
Herzlichst♥
eure Nicole

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen